Oliver Pötzsch

Portrait

Copyright Frank Bauer

Wenn man Oliver Pötzsch nach seinem Beruf fragt, antwortet er prompt: „Geschichtenerzähler“. Schließlich liebt er es, Geschichten nicht nur aufzuschreiben, sondern auch zu erzählen – und zwar möglichst bunt und spannend. Im Gepäck führt Pötzsch bei seinen Veranstaltungen Schwerter, Schießpulver, Henkerskapuzen und Talismane; bei seinen Kinderlesungen sind es Kasperlepuppen, Himbeertränke oder märchenhafte Schatztruhen. Der Autor kommt aus einer berühmten bayerischen Scharfrichterdynastie. Die Roman-Serie „Die Henkerstochter“, die sich um seine Vorfahren dreht, hat ihn weltweit bekannt gemacht. Mittlerweile hat Oliver Pötzsch über zwei Millionen Romane verkauft – in den USA, Japan, China, Korea, Russland und auch Brasilien.

Kurse des Dozenten



Zurück zur Übersicht