Gerhard Roletscheck

leider kein Bild von Gerhard Roletscheck
Schon seit meinem Studium beschäftige ich mich mit der Geschichte des „Bunkers“. Als 1995 die ersten Überlebenden des Bunkerbaus, Gäste der Stadt Landsberg und der Marktgemeinde Kaufering, den Ort Ihres Leidens zum ersten Mal wieder besuchten, durfte ich als Gast anwesend sein. Daraus haben sich Freundschaften entwickelt, die bis heute andauern und die Schicksale dieser Menschen lassen mich nicht mehr los. 2009 hatte ich das Glück in die Welfenkaserne als Soldat versetzt zu werden. Mit Unterstützung von Kameraden und eines verständigen Vorgesetzen gelang es mir kurz darauf, die Militärgeschichtliche Sammlung Erinnerungsort „Weingut II“ aufzubauen, zu eröffnen und mit einer Ausstellung auf die Geschichte dieses Ortes und die Schicksale der Häftlinge hinzuweisen. Seit Herbst 2018 bin ich nun in Pension, aber ich empfinde es als meine Verpflichtung diese Geschichte nicht in Vergessenheit geraten zu lassen.

Kurse des Dozenten



Zurück zur Übersicht