Beruf und mehr

Beruf und Arbeit sind von herausragender Bedeutung für die Entwicklung der persönlichen Identität sowie für die gesellschaftliche Teilhabe. Deshalb ist die berufliche Weiterbildung unverzichtbarer und zentraler Bestandteil des Volkshochschul-Angebotes. Berufliche Bildung an Volkshochschulen ist vielschichtig und findet sich in vielen Programmbereichen. Sie umfasst zum einen IT-Wissen und Medienkompetenzen, aber auch Wissen über wirtschaftliche wirtschaftliche Zusammenhänge und Managementqualifikationen. Ein großer Teil der Bildungsangebote widmet sich sozialen und persönlichen Kompetenzen mit Kursen, die auch auf den beruflichen Kontext zugeschnitten sind.
Volkshochschulen leisten in ihrem Gesamtangebot den gesellschaftlich geforderten Brückenschlag zwischen
Allgemeinbildung und beruflicher Weiterbildung. Die Freude am Lernen und an lebenslanger persönlicher Entwicklung bildet die Basis für eine leistungsfähige Wissensgesellschaft.

zum Kursprogramm

Sprachen

Infolge der Internationalisierung und der wachsenden Mobilität sind Fremdsprachen zum unverzichtbaren Bestandteil unseres Lebens geworden. Sprachkompetenz ermöglicht es den Menschen, ihre beruflichen und privaten Ziele zu verfolgen und unabhängig zu bleiben. Darüber hinaus vermitteln Sprachkurse ein interkulturelles Grundverständnis und fördern die Offenheit für andere Kulturen. Zur Qualifizierung der in- und ausländischen Fachkräfte in Deutschland bieten die Volkshochschulen flächendeckend allgemeinsprachliche und berufsbezogene Kurse mit international anerkannten Zertifikaten an. Dies stärkt die Regionalentwicklung und damit den Wirtschaftsstandort Deutschland.

Unsere Sprachkurse sind nach dem Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmen für das Sprachenlernen (GER) eingestuft: Kurse der Grundstufe mit den Niveaus A1 und A2, Kurse der Mittelstufe mit den Niveaus B1 und B2, Kurse für fortgeschrittene Lerner ab C1. Informationen zum GER finden Sie unter: www.europaeischer-referenzrahmen.de.

Einen Einstufungstest sowie alle Sprachprüfungen der vhs in Bayern finden Sie hier: www.vhs-sprachpruefungen.de.

Weitere Tipps für unsere Teilnehmerinnen und Teilnehmer:
In den meisten Sprachkursen wird ein Lehrbuch verwendet. Dieses Lehrbuch und die Lektion mit der das Semester startet, werden im Programm angegeben. So können Sie leicht vergleichen, ob innerhalb einer Niveaustufe Ihr Kurs weiter fortgeschritten ist als ein anderer. Das Lehrbuch kaufen die Teilnehmenden selbst. Der Preis hierfür ist in der Kursgebühr nicht enthalten. Daneben gibt es spezielle Kurse zur Konversation, Lektüre oder Online-Kurse, die nicht mit einem Lehrbuch arbeiten. Alle Kurse, die sich nicht ausdrücklich an Lerner ohne Vorkenntnisse richten, erfordern Vorkenntnisse, auch in den Kursen der Grundstufe A1. Die Kurse werden jedes Semester mit dem gleichen Kursleiter und zur gleichen Zeit weitergeführt.
In den Standardkursen liegt die Mindestteilnehmerzahl bei acht Personen, in den Intensivkursen bei 5 Personen. Wir können auch einen Standardkurs mit geringerer Teilnehmerzahl starten, wenn alle Teilnehmer mit einer Erhöhung der Kursgebühr einverstanden sind.

zum Kursprogramm

Gesundheit ist mehr als die Abwesenheit von Krankheit

Gesundheitskurse und -aktivitäten an Volkshochschulen sind keine Therapie und versprechen keine Heilung. Sie sind vielmehr Bildungsangebote, die seriöse Wissensvermittlung, körperliche Aktivität und soziales Miteinander verbinden, um die körperliche und geistige Gesundheit aller Teilnehmenden zu fördern.Im Dschungel ständig neuer Gesundheitstrends bieten sie Orientierung und die Gelegenheit, auch Gesundheitsthemen und -praktiken aus anderen Kulturkreisen und aus Bereichen kennenzulernen, die die Schulmedizin ergänzen. Gerade in diesen schwierigen Zeiten, ist es uns wichtig, Teilnehmer*innen beim eigenverantwortlichen Beurteilen und selbstwirksamen Handeln in gesundheitlichen Belangen zu unterstützen.Der Fokus unserer Gesundheitskurse liegt im diesjährigen Herbstprogramm deshalb besonders auf den Themen Stressbewältigung, Achtsamkeit und Resilienz.

Änderungen bei der Krankenkassenförderung

Die Krankenkassen haben bundesweit die Kursüberprüfungen an eine Zentrale Prüfstelle Prävention in Essen übertragen. Jede vhs müsste jetzt jeden einzelnen Gesundheitskurs aufwändig prüfen und bestätigen lassen. Diese Überprüfungen würden hohe Kosten verursachen und damit unsere Kurse insgesamt teurer machen. Unser Anspruch an Präventionskurse ist ein anderer: Wir setzen auf die Qualität unserer erfahrenen und gut ausgebildeten KursleiterInnen. Sie erhalten auf Nachfrage weiterhin eine Bestätigung, die sich auf die Kerndaten des Kurses bezieht, jedoch nicht eine Bestätigung nach § 20 im Sinne der Prävention. Wir hoffen auf Ihr Verständnis, Ihre Zustimmung und Unterstützung.

zum Kursprogramm

Kultur ist die Art und Weise, wie Menschen ihren Alltag und ihre Lebenswelt gestalten

Von einem solchen breiten Kulturverständnis ausgehend, stellt die kulturelle Bildung für die Volkshochschulen sowohl eine Querschnittsaufgabe als auch einen bedeutenden eigenständigen Programmbereich dar.“ (Deutscher Volkshochschulverband: Die Volkshochschule - Bildung in öffentlicher Verantwortung. 2011. S. 35) Kulturelle Bildung ist ein zentraler Bestandteil der allgemeinen Bildung. Im Vordergrund stehen die Förderung der Wahrnehmung von und Wahrnehmung von und das Verständnis für kulturelle und gesellschaftliche Ereignisse und Erscheinungsformen, das Wissen um künstlerische Ausdrucks- und Gestaltungsmöglichkeiten sowie die
Vermittlung gestalterischer Kompetenzen. Wir fördern das Wissen über Kunst und Kultur in unseren Vorträgen
und Ausstellungsführungen und geben Ihnen in unseren Kreativkursen die Möglichkeit, selbst aktiv
künstlerische Ausdrucksmittel und handwerkliche Techniken auszuprobieren und weiterzuentwickeln.

zum Kursprogramm

Bildung für alle - Gesellschaft und Politische Bildung

Im Bereich Gesellschaft enthalten die Programme der Volkshochschulen neben Vorträgen und Kursen zur Persönlichkeitsbildung auch Angebote zu naturwissenschaftlichen Themen, zu Geschichte und Zeitgeschehen sowie zur Politischen Bildung. Aber wer braucht eigentlich politische Bildung in Zeiten, in denen Informationen für fast jeden jederzeit verfügbar sind? Hass-Kommentare und aus dem Ruder laufende Diskussionen in Internet-Foren zeigen, dass es mit Informationen nicht getan ist – ein gelingender politischer Diskurs braucht Regeln und Moderation, wenn er die Urteilskraft aller Beteiligten stärken und zur aktiven Teilhabe an der Zivilgesellschaft ermutigen soll. Die Bildungsangebote an Volkshochschulen leisten das in beispielhafter Weise. Nicht zuletzt stärken sie die Widerstandskraft gegen Fake News und politische Hetze.

zum Kursprogramm

Grundbildung - Junge vhs

AbenteuerKinderWelt ist ein speziell entwickeltes Konzept zur ganzheitlichen Förderung von Kleinkindern. Gezielt werden alle Sinne und Kompetenzen angesprochen und altersgerecht gefördert. In den AbenteuerKinderWelt-Kursen werden wir tasten, fühlen, riechen, schmecken und begreifen. Auf spielerische Weise unterstützen wir das Sozial- und Emotionalverhalten der Kinder sowie ihre sprachliche, motorische, kreative, bildnerische und musikalische Entwicklung. Neben unterschiedlichen Materialien und Requisiten stehen auch Mal- und Klanggeschichten sowie Kleininstrumente zur Verfügung. In den Gruppenstunden werden wir gemeinsam mit den Kindern singen, spielen, basteln, tanzen, zuhören, Stille erfahren und vor allem viel Spaß haben. Mehr unter www.abenteuerkinderwelt.de

zum Kursprogramm