/ Kursdetails

U4010A Philosophisches Sonntagscafé: Existenzialismus Teil 1: Kiergegaard und Heidegger - Die Angst

Beginn So., 16.01.2022, 11.00 - 13:00 Uhr  
Kursgebühr 10,00 € . Bei der Buchung von mindestens drei Veranstaltungen des philosophischen Cafés in diesem Semester reduziert sich die Gesamtgebühr auf 20,00 EUR.
Dauer 1 Vormittag
Kursleitung Bernhard Reichl
Bemerkungen In diesem Kurs gilt die 2-G-Regel: Sie können nur teilnehmen, wenn Sie geimpft oder genesen sind. Bitte bringen Sie zu jedem Kurstag einen entsprechenden Nachweis sowie Ihren Personalausweis mit. Teilnehmende ohne Nachweis können an der Veranstaltung nicht teilnehmen.

Viel wird diskutiert, ob Kierkegaard überhaupt als einer der Ahnen des Existenzialismus angesehen werden kann. Neben der radikalen existenziellen Wahl, die Kierkegaard bereits in "Entweder-Oder" (1843) entwickelt, finden sich noch weitere Motive, von denen wir zwei herausgreifen wollen. Die Angst und die Zeit.

Teil 1:
Im Begriff der Angst (1844) entwickelt Søren Kierkegaard den Gedanken, dass die Angst die "Wirklichkeit der Freiheit als Möglichkeit für die Möglichkeit" darstellt.
Die Angst erscheint uns bei Kierkegaard wie eine Kräuselung der "Vakuumkraft" des Nichts. Angst, die unschuldige Menschen nicht zu kennen und zu haben brauchen, die sie aber angesichts der Möglichkeit der Schuld dennoch heimsucht.
Und wenn dann die ängstigende Stimmung vorbei ist, schreibt Heidegger in Sein und Zeit (1927), dämmert uns, dass es eigentlich nichts war, wovor wir Angst hatten.




Kursort

vhs, Raum Rosarium

Hubert-von-Herkomer-Str. 110
86899 Landsberg am Lech

Termine

Datum
16.01.2022
Uhrzeit
11:00 - 13:00 Uhr
Ort
Hubert-von-Herkomer-Str. 110, VHS-Gebäude, Raum E0, Rosarium