/ Kursdetails

Z4057UH Glitch – die Kunst der Störung Ausstellungsführung in der Pinakothek der Moderne

Beginn Do., 14.03.2024, 16.00 - 17:30 Uhr  
Kursgebühr 12,00 € , zzgl. Ausstellungseintritt
Dauer 1 Vormittag
Kursleitung Gabriele Kunkel M.A.
Vhs Unterhaching

Zerbrochene Smartphone-Displays, ein Knistern in der Radioübertragung, eingefrorene Bilder im Videocall. Erst im Moment der Störung richtet sich unsere Aufmerksamkeit auf die Beschaffenheit der technischen Medien, die uns täglich umgeben, ohne sich dabei jedoch selbst in den Vordergrund zu drängen. Als eine der jüngsten und unberechenbarsten Kunstformen lenkt die Glitch Art gezielt das Augenmerk auf die produktive Seite des Fehlerhaften.
Die Sonderausstellung Glitch wird auf 1.200 qm Ausstellungsfläche in der Pinakothek der Moderne der „Kunst der Störung“ als globalem Phänomen nachspüren. Internationale Künstler:innen hinterfragen kritisch die Realitätsnähe der Medien, schaffen neue Welten oder decken normative Ordnungen und gesellschaftspolitische Disparitäten auf und machen nicht zuletzt Unsichtbares sichtbar.




Zu diesem Kurs sind keine Orte verfügbar.

Termine

Datum
14.03.2024
Uhrzeit
16:00 - 17:30 Uhr
Ort
Treffpunkt: Kassenbereich der Pinakothek der Moderne