/ Kursdetails

X3461 Dispokinesis – Ein Weg zu mehr Leichtigkeit am Instrument Workshop für Musizierende aller Instrumente

Beginn Sa., 11.03.2023, 10.00 - 17:00 Uhr  
Kursgebühr 49,50 €
Dauer 1 Tag
Kursleitung Christian Gruber
Bemerkungen Instrument , kleines Kissen für den Kopf, warme Socken, bequeme Kleidung

Das Seminar gibt eine Einführung in die Grundlagen der Dispokinesis. Die Dispokinesis entstand um 1950 im Umfeld des Sweelinck-Konservatoriums Amsterdam. Im Mittelpunkt der dispokinetischen Arbeit stehen die „Urgestalten von Haltung und Bewegung“, die Gerrit Onne van de Klashorst aus seinen human- und evolutions-wissenschaftlichen Studien heraus entwickelt hat. Die Dispokinesis basiert auf der funktionellen Anatomie, der Neurophysiologie und der Entwicklungspsychologie sowie auf Erkenntnissen zu senso- und psychomotorischen Lern- und Reifungsprozessen. Sie unterstützt Musiker und Bühnenkünstler auf ihrem Weg zur eigenen künstlerischen Ausdrucksfähigkeit.
Im Seminar soll insbesondere das Thema "Haltung" unter dispokinetischen Gesichtspunkten beleuchtet werden. Wir beschäftigen uns mit Fragen wie:
- Was versteht man unter einer disponierten Haltung?
- Was bedeutet es, disponiert zu sein?
- Was sind indisponierende Faktoren?
- Wie gelingt es, den Oberkörper, die Arme und Hände
von unnötiger Haltearbeit zu befreien und dem Körper
Stabilität von unten zu geben?
- Wie wirkt sich das auf die Spielhaltung und die Freiheit zum Ausdruck aus?

Der Kursleiter ist Konzertgitarrist und beschäftigt sich seit 2009 mit der Dispokinesis. Von 2017 bis 2020 absolvierte er den Ausbildungslehrgang zum Dispokineter der Europäischen Gesellschaft für Dispokinesis e.V.




Kursort

vhs, Raum 3.3

Hubert-von-Herkomer-Str. 110
86899 Landsberg am Lech

Termine

Datum
11.03.2023
Uhrzeit
10:00 - 17:00 Uhr
Ort
Hubert-von-Herkomer-Str. 110, VHS-Gebäude, Raum 3.3