Quelle: pixabay

Der Stern von Bethlehem aus astronomischer Sicht             


Donnerstag, 15.12.2022, 19.00-20.30 Uhr

Die Geschichte um Weihnachten kommt ohne sie nicht aus: Die Heiligen Drei Könige und der Stern von Bethlehem. Doch waren es wirklich genau drei Personen? Und waren diese auch noch Könige, die dem Himmelsphänomen folgten? Liegt dem Bericht aus der Bibel wirklich ein besonderes Himmelsspektakel zu Grunde und um was genau könnte es sich gehandelt haben? Der Vortrag diskutiert allgemeinverständlich die verschiedenen Möglichkeiten, die für den Stern von Bethlehem nach heutigem Wissen in Frage kommen.

Der Referent, Prof. Dr. Werner Becker, ist Wissenschaftler am Max-Planck Institut für extraterrestrische Physik in Garching und Professor für Astrophysik an der Ludwig-Maximilians-Universität in München. Er beschäftigt sich mit den aktuellen Themen der Astrophysik und den Grundlagen der Physik. Die Erforschung von Neutronensternen, Schwarzen Löchern und Supernova-Überresten als Endstadien der Sternentwicklung sind hier ebenso zu nennen wie die Behandlung kosmologischer Fragestellungen nach dunkler Energie und dunkler Materie.

Gebühr: 12,00 EUR
 

Hier können Sie sich anmelden.

 

 


Zurück