vhs-Kurse ab 24.11.21 nur mit 2G-Regel!


Liebe Teilnehmerinnen und Teilnehmer,

liebe Dozentinnen und Dozenten,

ab Mittwoch, 24. November 2021 gelten in unseren Veranstaltungen verschiedene neue Regelungen zum Infektionsschutz.

1. In den meisten Veranstaltungen und Kursen der vhs gilt die 2G-Regelung.

Dies bedeutet: Alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer müssen entweder geimpft oder genesen sein.

Personen, die den 2G-Status nicht erfüllen, können an den Veranstaltungen der Volkshochschule nicht mehr teilnehmen.

Bitte bringen Sie an jedem Kurstag und zu jeder Veranstaltung Ihren Impfnachweis oder Ihren Genesenennachweis sowie Ihren Personalausweis mit.

2. Es gibt aber auch Ausnahmen von der 2G-Regelung.

a) Für alle Führungen und für Kurse der Gesundheitsbildung (Bewegungs- und Entspannungskurse) - egal ob in geschlossenen Räumen oder im Freien - gilt die 2G+ Regelung. Dies bedeutet: Alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer müssen entweder geimpft oder genesen sein und zusätzlich zu jedem Kurstermin einen negativen Test nachweisen. Dies kann auch ein Schnelltest sein, der nicht älter als 24 Stunden ist.

b) Für alle Outdoorkurse und Veranstaltungen, die im Freien stattfinden (ausgenommen Führungen und Gesundheitskurse) gilt die 2G-Regel nicht.

c) Für Kinder unter 12 Jahren und 3 Monaten gilt die 2G-Regel nicht.

d) Für Teilnehmer an Prüfungen (inkl. Einbürgerungstest) gilt die 3G+ Regel. Dies bedeutet: Alle Teilnehmer müssen geimpft oder genesen sein oder einen negativen PCR-Test vorweisen.

e) Für Personen, die zu einem Beratungsgespräch oder zur Anmeldung in die vhs kommen, gibt es keine Beschränkungen.

3. Im vhs-Gebäude und an allen anderen Kursorten besteht FFP2-Maskenpflicht.

Nur am Sitzplatz in Ihrem Kursraum können Sie die Maske abnehmen, wenn ein Mindestabstand von 1,50 m zu anderen Personen eingehalten wird. 

Bitte beachten Sie außerdem unsere weiteren Schutzmaßnahmen, die Sie auch auf dieser Webseite finden.

Wir bedanken uns herzlich für Ihr Verständnis.

Landsberg am Lech, 24. November 2021


Zurück